Browsed by
Autor: Götz Schaub-Schöne

Dover

Dover

Off Dover Harbour – Jede Menge Seemannsgräber und Wracks Wer mit der Autofähre klassisch über den Channel nach Dover übersetzt, hat in Erwartung eines schönen Urlaubs meist nur Augen für die Kreidefelsen und die Burg von Dover. Kaum jemand mag sich vorstellen, dass die Fähren täglich über einen riesigen Schiffsfriedhof fahren, der sich außerhalb der Hafenanlage erstreckt. Hunderte Schiffe sanken dort aus den verschiedensten Gründen und rissen tausende Menschen mit sich. Natürlich liegen dort viele Schiffe, die in Kriegszeiten versenkt…

Weiterlesen Weiterlesen

Over Stowey

Over Stowey

Eine wahnsinnige Gewalttat aus dem Nichts John Walford war ein junger Mann aus Over Stowey. Er war niemals aufbrausend, schlug niemals über die Stränge. Er liebte Ann Rice, eine Tochter des örtlichen Müllers, die seine Liebe auch erwiderte. Es schien ausgemacht, dass die beiden ein Paar werden. Gemocht von seinen Freunden, respektiert in seinem Lebensumfeld galt er als netter Bursche, dessen Gesellschaft man gern suchte. Lesen und Schreiben konnte er nicht. Im Sommer war er ein gern gesehener Hilfsarbeiter bei…

Weiterlesen Weiterlesen

Rye Harbour

Rye Harbour

Fünf Minuten, die über 17 Menschenleben entscheiden Am Dienstag, 20. November 1928, fand in Rye Harbour eine Beerdigung statt, die es so noch nie in England gegeben hatte. Es wurden 15 Männer beerdigt, alle waren Mitglieder der örtlichen Seenotrettung. Sie und zwei weitere Crewmitglieder waren am 15. November mit ihrem Lifeboat „Mary Stanford“ aufs offene Meer hinausgerudert, um der Besatzung des lettischen Schiffes  „S.S. Alice“ zur Hilfe zu eilen, das zuvor im Sturm mit dem deutschen Schiff „Smyrna“ kollidiert war….

Weiterlesen Weiterlesen

Tenterden

Tenterden

Smallhythe Place: Ein Haus, gekauft wie gesehen Wer reist, sieht viel. Mitunter auch sein absolutes Traumhaus. So erging es der seinerzeit berühmten viktorianischen Schauspielerin Ellen Terry (1847 bis 1928), die an den großen Theatern in London, aber auch in den Vereinigten Staaten große Erfolge als Darstellerin in verschiedenen Shakespeare-Stücken feierte. Was sie sah, als sie durch Tenterden fuhr, war kein Palast, kein pompöses Anwesen, nein ein schlichtes, schmales Fachwerkhäuschen mit kleiner Scheune und einem schönen Cottage-Garden direkt an der Straße…

Weiterlesen Weiterlesen

London – Soho

London – Soho

Die Strafe Gottes oder nur ein menschlicher Fehler? Geht es um Überlebensstrategien steht ganz zwangsläufig Frischwasser an erster Stelle. Ohne Trinkwasser können die Stunden gezählt werden. Das gilt mitunter auch, wenn man seinem Körper nur verunreinigtes Wasser zuführt. Im schönen Monat September im Jahre 1854 starben mitten in London, genauer gesagt in Soho mehr als 500 Menschen an einer Cholera-Infektion. Für den Geistlichen Henry Whitehead, Vicar of St Luke’s Church in der nahen Berwick Street, gab es dafür nur eine…

Weiterlesen Weiterlesen

Richborough Castle

Richborough Castle

Erste und letzte römische Bastion Richborough Castle schreibt für die Römer zunächst als „Gateway to Britain“ Geschichte. Ein paar Jahrhunderte später war es die letzte Bastion, die die Römer schließlich aufgrund ihres Rückzuges aufs Festland aufgaben. Doch zurück zu den Anfängen:  Das Fort bildet den Brückenkopf für das Unternehmen „Landnahme“ in Großbritannien. Wir schreiben das Jahr 43 nach Christus. Die Insulaner wissen zu diesem Zeitpunkt schon ganz genau, mit wem sie es zu tun haben. Erste Feindberührungen fanden bereits ab…

Weiterlesen Weiterlesen

Goudhurst

Goudhurst

Die Hawkhurst Gang – Paten von Carver Doone? Es mag einfach erscheinen, doch ist es eine hohe Kunst, real existierende Menschen, vor allem Zeitgenossen, mal einfach so zu Romanfiguren zu machen, ohne sie zu beleidigen, bloß zu stellen oder lächerlich zu machen. Charles Dickens war darin Profi. Und es machte ihn wohl auch nichts aus, diesbezüglich der Literaturwissenschaft deutliche Spuren zu hinterlassen. Andere Autoren mögen da umsichtiger vorgegangen sein, um ihre Quellen nicht zu verraten. Und das kann durchaus zu…

Weiterlesen Weiterlesen

Aldington und andere Orte

Aldington und andere Orte

Das Dienstmädchen, das sich mit Henry VIII anlegte Irgendwann 1506 erblickte in Aldington ein Mädchen das Licht der Welt, das sich einen einzigartigen Eintrag in die Geschichtsbücher Englands sichern sollte. Über die Kindheit von Elizabeth Barton ist nicht viel bekannt – möglicherweise wurden vorhandene Schriftstücke nach ihrem frühen vom Parlament beschlossenen Tod vernichtet. Gute Güte, was hatte wohl ein einfaches Dienstmädchen verbrochen, dass das englische Parlament in London sich bemüßigt fühlte, es politisch zum Tode zu verurteilen? Wie politisch? Was…

Weiterlesen Weiterlesen

Walmer Castle

Walmer Castle

FAMOUS PEOPLE:  The Duke of Wellington In London gibt es das Apsley House, ein richtiges schickes Domizil. Für Arthur Wellesley vielleicht einfach zu prunkvoll, denn er war Soldat durch und durch und war es gewohnt, auf den ganzen Schnickschnack zu verzichten, wenn er seinem Land diente. Und so reichte ihm auch im Range des Duke of Wellington ein Armee-Feldbett, um gesunden und erholsamen Schlaf zu finden.  Wellesley ist neben Nelson der zweite von den Engländern hochverehrte  Stratege, dem es gelang,…

Weiterlesen Weiterlesen

Bulverhythe bei Hastings

Bulverhythe bei Hastings

Konserviert im Schlick Wo liegt Amsterdam? Ist klar, muss man jetzt nicht extra schreiben. Aber wo liegt „die“ Amsterdam? – Das Schiff? Nun, die hat doch Anker geworfen vor dem Schifffahrtsmuseum in Amsterdam. Okay, stimmt, aber das ist nur ein zugegeben prächtiger Nachbau eines Schiffes, das offenbar unter einem sehr schlechten Stern gebaut wurde. 1748 sollte es vornehmlich Waren nach Batavia bringen und abholen. Mit Batavia ist das heutige Jakarta, die Hauptstadt Indonesiens, gemeint. Bis 1799 war die Stadt der…

Weiterlesen Weiterlesen

WebDesign SEOWebhosting TANTE PUH® Onlineservice